By Lotte Hartmann-Kottek, Uwe Strümpfel

Alles, used to be Gestalttherapie ausmacht

Die Gestalttherapie fasziniert durch ihr unmittelbares, erlebnisorientiertes Vorgehen und ihre große Wirksamkeit. Lotte Hartmann-Kottek stellt den Ansatz systematisch und zugleich praxisnah vor. Gehen Sie auf Entdeckungsreise:

- Als praxisfreudiger Anwender werden Sie sowohl in das Geheimnis der besonderen Wirksamkeit der Gestalttherapie eingeweiht, finden Sie sich zu Fallbeispielen eingeladen sowie auch zu einer Vielzahl von Übungsangeboten, die Ihnen helfen können, die therapeutischen Prozesse Ihrer Praxis substantiell zu bereichern und zu vertiefen.

- Als theoretisch interessierter Einsteiger eröffnen sich Ihnen Querverbindungen zwischen Psychotherapie (in psychodynamischer, verhaltenstherapeutischer, systemischer und humanistischer Ausprägung), Gestaltpsychologie, Neurobiologie, Physik und Philosophie.

- Als vielseitige(r) Kollege/in finden Sie Erfahrungen mit verschiedenen Settings (Einzel-, Paar-, Familien-, Gruppen-Gestalttherapie, supervisorischer Organisationsarbeit), verschiedenen Altersgruppen (auch für Kinder und Jugendliche sowie Senioren), speziellen Anwendungsfeldern (Psychiatrie, Psychosomatik, Suchttherapie) und besonderen Ausprägungen, z. B. Gestalttherapie im Medium Körperarbeit, Bewegung, Musik, Poesie und in künstlerisch gestaltenden Ausdrucksformen.

- Als jemand, der Nägel mit Köpfen machen möchte, finden Sie auch Hinweise zur Ausbildung sowie zur berufspolitischen Situation.

Das Lehrbuch der Gestalttherapie

Show description

Read or Download Gestalttherapie: Lehrbuch PDF

Best clinical psychology books

Drug Use: A Reference Handbook

Drug Use: A Reference instruction manual provides an unlimited selection of evidence and knowledge concerning the significant matters that force the world's unending drug challenge. An exam of 5 substances—tobacco, alcohol, hashish, heroin, and cocaine—presents eye-opening proof approximately their courting to politics, rules, monstrous enterprise, and battle.

Forgotten Lives: The Role of Lenin's Sisters in the Russian Revolution, 1864-1937

Forgotten Lives explores the lives and paintings of Lenin's sisters--Anna, Ol'ga and Mariia--and the position they performed within the Russian Revolution. It lines their early innovative careers and contributions to the underground flow, their paintings for the social gathering and the kingdom after October 1917, and their dating with Lenin and Stalin.

The Oxford Handbook of Depression and Comorbidity

Melancholy is often linked to different psychiatric problems and is frequently with regards to persistent illnesses. Depressive signs also are universal in chronically distressed shut relationships and serious interpersonal problems in households and at paintings. the subject of depressive comorbidity is obviously extremely important, and whereas contemporary study during this sector has been methodologically subtle, good awarded, and inherently attention-grabbing, there has now not been a complete, educational source that covers fresh advancements during this region.

Additional info for Gestalttherapie: Lehrbuch

Example text

Weit wichtiger ist ihm jedoch die Bewusstheit des umfassenden Hintergrundes, der existentiellen Charakter hat, nichtlokal ist, der in allem Sein enthalten ist und natürlich der überpolaren Ebene zuzurechnen ist. ) Mittlerer Bewusstheitsmodus Wir haben zwei Pole kennen gelernt: auf der einen Seite der bewusst und willentlich lokal eingeengte Aufmerksamkeitsfokus, der wie eine Linse oder ein Brennglas vergrößern und Energie konzentrieren kann – und die nichtlokale, weitschweifende, ganzheitliche Bewusstheit auf der anderen Seite, die sich allerdings im präsenten Erfahren des Hier-undJetzt zentrieren lässt.

Gen Kurt Goldstein (1919, 1927a, b, 1929, 1934, 1940, 1948, 1967, 1971) in Frankfurt zurück, der dort vor seiner Emigration eine Klinik für Schädel-HirnVerletzte betreute. Er erhoffte sich von der Gestaltpsychologie Erkenntnis- und Erklärungsmodelle für die Informationsverarbeitung und für das Zusammenspiel von Teilbereichen und der zerebralen Gesamtfunktion im gesunden und geschädigten Hirnsubstrat. Teilweise auf seinen gestaltorientierten, hirnpathologischen Überlegungen baute in den Jahren 1941/42 der Göttinger Psychiater Klaus Conrad (1947, 1948, 1949, 1952, 1953, 1958), der sich in der geistigen Nachfolge der phänomenologischen Anthropologie sowie der Psychopathologie von Karl Jaspers und der Heidelberger Schule mit Gruhle, K.

Dabei kommen die fixierten Selbstkonzepte immer wieder neu auf den Prüfstand. Der Aspekt des fokussierten Bewusstseins führt zur Erfahrung und ist daher ganz eng mit dem phänomenologischen Weg gekoppelt, eine Aussage, die im Eingangszitat dieses Kapitels enthalten ist.  a. in der Cleveland-School, wird diese scharfe, unverzerrte Wahrnehmung, die auf die abgrenzbare Figurbildung ausgerichtet ist, »Achtsamkeit« genannt. 4 • Dimensionen in der Gestalttherapie der Konfliktlösung. Es handelt sich um die Erfahrung, mit den normalerweise unterschwellig ablaufenden Schritten eines Prozesses bewusst konfrontiert zu werden und Stellung dazu nehmen zu können, ob ich mich mit diesem Verlauf, der sich unwillkürlich und selbtorganisatorisch aus mir heraus entfaltete, identifizieren mag oder ob ich mich betroffen fühle und einen Veränderungsbedarf anmelde.

Download PDF sample

Rated 4.93 of 5 – based on 24 votes