By Charles Houillon (auth.)

Show description

Read or Download Embryologie PDF

Best basic sciences books

Human body dynamics

A quantitative method of learning human biomechanics, offering ideas of classical mechanics utilizing case reports concerning human flow. Vector algebra and vector differentiation are used to explain the movement of items and 3D movement mechanics are taken care of intensive. Diagrams and software-created sequences are used to demonstrate human move.

Larsen's Human Embryology

Larsen's Human Embryology works as a well-organized, common consultant to this hugely complicated topic, putting an emphasis at the medical software of embryology and providing it in an simply digestible demeanour. excellent for visible scholars, this up-to-date scientific textbook features a greater paintings application, brand-new on-line animations, and high quality photos all through; transparent descriptions and motives of human embryonic improvement, according to the entire newest medical discoveries and knowing, retain you abreast of the most recent wisdom within the box.

Pathophysiology for the health professions

A concise, easy-to-understand advent to the basics, Pathophysiology for the overall healthiness Professions, 4th variation is helping you learn how to determine affliction procedures and issues. Authors Barbara Gould and Ruthanna Dyer proceed the culture of a textual content identified for its clarity and bright, full-color illustrations, up to date with the most recent examine and medical advances.

Extra resources for Embryologie

Sample text

Die Metamorphose des Axolotl kann noch auf eine viel eindrucksvollere Weise demonstriert werden. Es ist nämlich möglich, aus zwei Embryonen, von denen der eine zur Art Triturus alpestris und der andere zur Art Ambystoma mexicanum gehört, Chimären in folgender Gestalt zu erzeugen: - das Vorderende eines Triturus alpestris wird mit einem Hinterende vom Axolotl vereinigt (Bild 13 A). Eine derartige Chimäre metamorphosiert im Alter von drei Monaten wie eine normale Triturus-Larve, und auch das zum Axolotl gehörende Hinterende bildet sich zwangsläufig zur gleichen Zeit um (Bild 13 B).

Der BOHREffekt nur im Froschblut ausgeprägt. Das Blut besitzt während der Larvalperiode ein großes Sauerstoffbindungsvermögen, dagegen überwiegt nach der Metamorphose die Fähigkeit zu einer leichten Abgabe des Sauerstoffs an die Gewebe. Einem derartigen funktionellen Unterschied entspricht auch eine Strukturänderung. Das Hämoglobin ist ein Proteid und setzt sich zusammen aus einer Proteinkomponente, dem Globin, und einer prosthetischen Gruppe, dem Häm. Bei Vergleich der Absorptionsspektren von Oxyhämoglobin der Kaulquappe und des Frosches stellt man fest, daß die prosthetische Gruppe in beiden Fällen dieselbe geblieben ist; der Unterschied betrifft nur den Proteinanteil.

Schwanzknospen-Stadium Das Längenwachstum des Keimes beginnt im Verlauf der Neurulation und äußert sich vornehmlich in seinem hinteren Abschnitt, wo es zur Anlage des Schwanzes oder der Schwanzknospe führt (Bild 11 IV). Die ersten Sorniten entstehen lateral entlang der Rückenlinie; sie gehen auf eine segmentale Anordnung des Mesoderms zurück. Nun beginnt sich auch die Kopfregion auszubilden; besonders auffallend sind die zwei hellen optischen Zentren, die allmählich deutlicher hervortretenden Kiemenknospen und der Haftapparat, der sich in der Mitte der Bauchseite hufeisenförmig vorwölbt.

Download PDF sample

Rated 4.75 of 5 – based on 3 votes